Schließen

Kontakt

3st kommunikation GmbH
Taunusstraße 59–61
55118 Mainz
Fon +49 6131–49961-0
info@3st.de

Bewertet wurden Kreativität, Originalität, Innovation, Inhalt, Gestaltungsqualität, Typografie oder Fotografie – und damit haben von 3st gestaltete Publikationen die Jury des iF communication design awards 2013 wieder einmal überzeugt. In der Kategorie „print media“ erhielten die Geschäftsberichte 2011 von Volkswagen, CLAAS, MorphoSys, Heraeus sowie Geschäftsbericht und Nachhaltigkeitsbericht von Symrise als gemeinsame Einreichung den renommierten iF award . Wir freuen uns mit unseren Kunden und sagen herzlichen Glückwunsch!

Seit seiner Einführung im Jahr 2004 hat sich der iF communication design award in der Spitzengruppe der wichtigsten nationalen und internationalen Wettbewerbe etabliert. Wer hier ausgezeichnet wird, hat mit außergewöhnlichem Kommunikationsdesign überzeugt. Das iF-Label gilt weltweit als Gütesiegel. In diesem Jahr wurden die 346 Preisträger im communication design award in sieben Kategorien aus insgesamt 1086 Einreichungen ausgewählt. In der Kategorie „print media“ gab es unter 127 Arbeiten insgesamt 34 Auszeichnungen. Preisverleihung ist am 22. Februar 2013 im Rahmen der iF design awards night in München.

Für seine Arbeit „eins und eins macht eins“ hat 3st-Designer Max Kostopoulos beim Designpreis Rheinland-Pfalz 2012 in der Kategorie „Design Talents“ eine Auszeichnung erhalten. Im Rahmen seines Masterstudiums an der Fachhochschule Mainz forschte der 28-Jährige am Buch der Zukunft. „Das Buch der Zukunft muss intermedial werden“, ist Kostopoulos überzeugt. So entstand die experimentelle Reihe, in der das gedruckte Buch mit Facebook, Film und der Spielkonsole „Wii“ verknüpft wurde. Das Urteil der Jury: Der Nutzer könne in das Buch „einsteigen“ und sich durch das eigene Handeln an der Geschichte beteiligen.

Ebenfalls ausgezeichnet unter insgesamt 153 Einreichungen wurde der Volkswagen-Geschäftsbericht 2011 „Vielfalt erfahren“ in der Kategorie „Editorial Design“. „Die Volkswagen-Gruppe zeigt, dass sie zukünftige Trends erkennt und auf globale gesellschaftliche Entwicklungen vorbereitet ist“, meint die Jury. „Der Transfer der VW-Politik in die Gestaltung ist der Mainzer Agentur 3st kommunikation erstklassig gelungen.“

Veranstalter des Designpreises ist das Designforum Rheinland-Pfalz - descom, Initiator das Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz. Die Auszeichnung wird im jährlichen Wechsel für hervorragend gestaltete Produkte oder Dienstleistungen im Produkt- und Kommunikationsdesign vergeben.

3st kommunikation hat jüngst den Relaunch der internationalen Mitarbeiterzeitung “Lightnews” der Zumtobel Group für sich entschieden. Die “Lightnews” ist das konzernweite Leitmedium der internen Kommunikation und wird digital ergänzt durch das Intranet “Lightweb”. Das Magazin erscheint vier Mal im Jahr in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Schwedisch. Zusätzlich zur Lightnews erhalten die Standorte Österreich, Deutschland und UK regionale Beileger (“inside”), die ebenfalls von 3st betreut werden. Die aktuelle Ausgabe #9 im überarbeiteten Konzept wurde Mitte Oktober veröffentlicht.

Die Zumtobel Group mit Sitz in Dornbirn / Österreich zählt zu den weltweit führenden Anbietern bei der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Lichttechnik. Die Unternehmensgruppe bietet Lichtlösungen, Leuchten, Lichtmanagement und Lichtkomponenten für Anwendungen im Innen- und Außenbereich. Zumtobel beschäftigt weltweit mehr als 7.000 Mitarbeiter an 21 Produktionsstandorten auf vier Kontinenten.

Die ausgezeichneten Arbeiten definieren State of the Art und markieren aktuelle Trends im digitalen Marketing und in der Multimedia-Gestaltung. Vor diesem Hintergrund hat die iPad App zum Volkswagen-Geschäftsbericht 2011 die Jury der Annual Multimedia Awards 2013 überzeugt und Silber in der Kategorie „Mobile App“ gewonnen. Unter insgesamt 453 Einreichungen wurden 122 Arbeiten (23 Gold, 99 Silber) ausgezeichnet. Dabei wählten die Branchen-Experten die besten Multimedia-Produktionen des vergangenen Jahres aus - neben Mobile Apps auch Microsites, Social Media-Projekte und crossmediale Kampagnen - kommentierten und bewerteten sie. Die Annual Multimedia Awards finden jährlich seit 1996 statt. Veranstalter ist der Wirtschaftsverlag WALHALLA Metropolitan in Berlin. Die Übersicht der Gewinner finden Sie hier.

Zur App: Unter dem Motto „Vielfalt erfahren“ präsentiert sich der Volkswagen Geschäftsbericht 2011 erstmals als iPad App. Spannende Artikel, Filme, Sounds und Animationen führen in die vielfältige Welt des Volkswagen Konzerns.

Die App ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar und steht im Apple App Store zum kostenlosen Download bereit.

Best of Show 2012

26.09.2012 

Riesiger Erfolg für den Volkswagen-Geschäftsbericht 2011: Bereits Grand-Winner beim ARC-Award in seiner Kategorie („Non-Traditional Annual Report“), hat die internationale Jury die Publikation jetzt bei der Gala in New York zusätzlich unter 2.200 Einreichungen aus 30 Ländern als “weltweit bester Report 2011” mit der „Best of Show“-Trophäe ausgezeichnet.

“Wir freuen uns natürlich riesig über diese Auszeichnung. Sie bestätigt uns darin: nur mit Hingabe und Leidenschaft lässt sich Herausragendes schaffen”, so Florian Heine von 3st kommunikation.

Der mit Einsendungen aus rund 60 Ländern weltweit zu einem der größten und anerkanntesten Wettbewerbe zählende Award, fand in diesem Jahr bereits zum 26. Mal statt. Weitere Infos auch unter: www.mercommawards.com

Gegen hochkarätige Konkurrenz aus Europa hat sich die iPad App zum Volkswagen-Geschäftsbericht 2011 „Vielfalt erfahren“ bei den Digital Communication Awards 2012 durchgesetzt. Die kritische Bewertung von strategischem Ansatz, Kreativität, Innovation, Umsetzung und Effizienz bescherte der von 3st entwickelten App Gold in der Kategorie „Annual Report“. Maßgeblich zum Erfolg trug auch die persönliche Vorstellung des Projekts vor der Jury in Berlin durch Carolin Emmerich von Volkswagen sowie Florian Heine und Sebastian Eberstaller von 3st bei. Denn erst nach dieser Präsentation entschied die Jury, wer schließlich als Sieger der jeweiligen Kategorien geehrt wurde.

Die Digital Communication Awards wurden zum zweiten Mal von der Quadriga University of Applied Sciences Berlin veranstaltet - dieses Mal mit mehr als 500 Einreichungen aus 27 Ländern. Die 30-köpfige Jury setzte sich aus renommierten Wissenschaftlern und Kommunikationsexperten aus 13 Ländern zusammen. Mehr dazu auch unter www.digital-awards.eu

Zur App: Unter dem Motto „Vielfalt erfahren“ präsentiert sich der Volkswagen Geschäftsbericht 2011 erstmals als iPad App. Spannende Artikel, Filme, Sounds und Animationen führen in die vielfältige Welt des Volkswagen Konzerns.

Die App ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar und steht im Apple App Store zum kostenlosen Download bereit.

Wieder einmal haben von 3st gestaltete Geschäftsberichte Experten in Übersee voll überzeugt: Beim vom US-Wettbewerbsveranstalter MerComm, Inc. vergebenen ARC-Award gab es Gold für die Geschäftsberichte 2011 von Volkswagen, HELLA und Symrise. Die Volkswagen-Publikation erhielt sogar zusätzlich den Titel „Grand Award Winner“ in ihrer Kategorie. Silber ging an Heraeus, STIHL, ElringKlinger und CLAAS, Bronze an Qiagen sowie die Auszeichnung „Honors“ an SCHOTT. Der ARC-Award würdigt besondere und herausragende Leistungen hinsichtlich Inhalt und originellem Design und ist gleichzeitig eine Plattform für die höchsten Standards im Bereich der Geschäftsberichte.

Der mit Einsendungen aus rund 60 Ländern weltweit zu einem der größten und anerkanntesten Wettbewerbe zählende Award, fand in diesem Jahr bereits zum 26. Mal statt. Weitere Infos auf: www.mercommawards.com

Eine internationale Expertenjury hat aus mehr als 350 Einreichungen der Automobilindustrie und ihrer Partner in der Markenkommunikation die Preisträger des Automotive Brand Contests 2012 gekürt und sechs Publikationen unserer Kunden als „Winner“ ausgezeichnet.

Das Prädikat erhielten die Geschäftsberichte 2011 von Volkswagen, Porsche AG, HELLA und ElringKlinger, das Corporate Magazine „Weitblick“ 2011/2012 von HELLA sowie die iPad App zum Volkswagen-Geschäftsbericht 2011. „Die beachtliche Beteiligung an Spitzenleistungen hat uns vor die große Aufgabe gestellt, die Besten der Branche hervorzuheben“, betonte Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rats für Formgebung.

Eine konsequente Markenkommunikation sei ein wesentlicher Faktor für den Erfolg von Unternehmen. Mit seinem Automotive Brand Contest stellt der Rat für Formgebung die Bedeutung von Marke und Markendesign in der Automobilindustrie in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Weitere Informationen unter: www.german-design-council.de

Erneut haben zehn von 3st gestaltete Geschäftsberichte die internationale Jury der Vision Awards überzeugt: Mit Gold werden die Publikationen 2011 von FuchsPetrolub, Schott und Qiagen ausgezeichnet, Silber geht an die aktuellen Berichte von B.Braun, Heraeus, Stihl, ElringKlinger und CLAAS, Bronze an Symrise und Tognum. Mit insgesamt 5500 Einreichungen aus mehr als zwei Dutzend Ländern hatte der von der League of American Communications Professionals (LACP) ausgelobte Award mit die meisten Einsendungen seit Bestehen im Jahr 2001. Die Geschäftsberichte unserer Kunden haben sich somit zum Teil gegen sehr harte internationale Konkurrenz durchgesetzt. Die Vision Awards honorieren jährlich Qualität und außergewöhnliche Leistung im Bereich der Finanzkommunikation, unter anderem mit einem herausragenden Schwerpunkt auf die Zielgruppe. Mehr unter www.lacp.com.

Berliner Type

06.07.2012 

Beim 44. internationalen Design-Wettbewerb der Berliner Type hat der Geschäftsbericht 2011 der Porsche AG Bronze und gleichzeitig den Sonderpreis DIPLOM Text/Design gewonnen. Ebenfalls Bronze ging an den auch von 3st gestalteten Geschäftsbericht 2011 von MorphoSys. Der internationale Druckschriften-Wettbewerb sichtet und dokumentiert den aktuellen Leistungsstand der Druckwerke und Drucksachen in den deutschsprachigen Ländern. Bewertet werden die Bereiche Planung/Konzeption, Text, Grafik/Design/Illustration, Typografie, Fotografie, Reproduktion/Druck und Verarbeitung. Hier genüge nicht allein der Gesamteindruck, sondern auch die Exzellenz im Detail sei ausschlaggebend, so die Organisatoren. Diplome vergibt die Jury für herausragende Einzelleistungen in den bewerteten Kerndisziplinen.

Nach fast 14 Jahren verlegen wir unseren Heimathafen von der Hindenburgstraße direkt ans Mainzer Rheinufer. Unsere neuen Räume im alten Weinlagergebäude des Zollhafens bieten uns ab 16. Juli 2012 viel Raum für neue Ideen. Bitte beachten: Wegen des Umzugs sind wir am 13. Juli 2012 vorübergehend nicht erreichbar.

Ein Musterbeispiel für die neue Welt des Geschäftsberichts, Storytelling at it´s best mit herausragenden Fotografen, prominenten Autoren und gleichzeitig ein Musterbeispiel für Medienorchestrierung. Der Volkswagen-Geschäftsbericht 2011 hat die Jury des Best of Corporate Publishing Awards (BCP) 2012 auf ganzer Linie überzeugt und erstmals bei dieser begehrten Auszeichnung für Unternehmenspublikationen im deutschsprachigen Raum Gold gewonnen. Der Volkswagen-Geschäftsbericht verlasse endgültig das Controlling und werde zur eigenen Mediengattung und strategischen Visitenkarte, so die Begründung der Jury weiter. „Wir freuen uns sehr für und mit unserem Kunden“, so die 3st-Geschäftsführer Thilo Breider und Florian Heine. „Denn unter dem Motto `Vielfalt erfahren vermittelt dieser Bericht die Faszination von Volkswagen und seiner Markenwelt spannend, authentisch und eindrucksvoll.“ Mit in diesem Jahr mehr als 700 Einreichungen in 35 Kategorien ist der BCP der größte CP-Wettbewerb in Europa. Der ebenfalls von 3st gestaltete CLAAS-Geschäftsbericht 2011 überzeugte in dieser starken Konkurrenz mit Silber. Weitere Infos unter www.bcp-award.com

Der Geschäftsbericht 2011 sowie der Nachhaltigkeitsbericht 2011 der Symrise AG haben die erste Juryphase der Econ Awards 2012 erfolgreich abgeschlossen. Beide von 3st gestalteten Publikationen sind nominiert und haben den Sprung auf die Shortlist geschafft. „Nachhaltigkeitsthemen gewinnen in der Unternehmenskommunikation zunehmend an Bedeutung”, unterstreichen die 3st-Geschäftsführer Thilo Breider und Marcel Teine.

„Geschäftsbericht und Nachhaltigkeitsbericht werden sich thematisch immer mehr ergänzen, wie das Beispiel von Symrise zeigt. Durch akzentuiertes Storytelling wird Reporting für den Leser spannend und informativ zugleich.”

Seit 2007 schreiben der Econ-Verlag und die Handelsblatt-Gruppe den Wettbewerb aus, der die beste Corporate Communication aus dem deutschsprachigen Raum auszeichnet. Wer zu den Preisträgern gehört, wird am 8. November 2012 bekannt gegeben. Die Gewinner und Shortlistplatzierten werden im Jahrbuch der Unternehmenskommunikation, Band 6, veröffentlicht. Weitere Infos unter www.econ-awards.de

Punktlandung für 3st: Die Geschäftsberichte 2011 unserer Kunden MorphoSys AG und Porsche AG erhalten eine der begehrtesten und international renommiertesten Design-Auszeichnungen, den red dot award: communication design 2012. Der MorphoSys-Geschäftsbericht überzeugte die Jury damit sogar zum vierten Mal in Folge. Herzlichen Glückwunsch!

„Sämtliche Kreativleistungen, die ausgezeichnet wurden, haben eine international besetzte Expertenjury beeindruckt. Ein Sieg unter Tausenden von Einsendungen aus 43 Ländern offenbart das eigene Potenzial und verschafft den stolzen Preisträgern weltweite Visibilität, um sich bestmöglich zu positionieren“, so Initiator Prof. Dr. Peter Zec. Die Auszeichnung zeige eindrucksvoll, dass sich die Sieger mit den kreativsten Köpfen der Branche gemessen und behauptet hätten. Prämiert wurde herausragende Gestaltung aus 6823 Arbeiten in 21 Kategorien, in die Bewertung gingen auch ein Originalität, emotionale Qualität, Haptik und Erscheinungsbild. Der red dot award gilt als international anerkanntes Qualitätssiegel für Design, das neueste Trends setzt und wird seit 1954 jährlich vergeben. Offizielle Preisverleihung ist am 24. Oktober 2012 in Berlin. Weitere Infos unter www.red-dot.de

Voller Erfolg für 3st kommunikation und seine Kunden bei den von CP Wissen ausgelobten FOX AWARDS 2012. Mit Gold wurden die Geschäftsberichte 2011 von Volkswagen, MorphoSys, CLAAS sowie der Porsche AG prämiert. Silber ging an die iPad App zum Volkswagen-Geschäftsbericht, das Corporate Magazine 2011 von Volkswagen sowie den SCHOTT-Geschäftsbericht 2011. Eine Ehrung erhielt das Corporate Magazine 2011 von HELLA.

Die FOX AWARDS zeichnen außergewöhnliche Effizienzleistungen im Bereich Corporate Publishing aus. Kriterien sind unter anderen Entwicklung, Reichweite, Lead-Generierung, Umsatzimpulse, Qualität der Verbreitung und Markenkonformität. „Eine nachhaltige und effiziente Kommunikation ist das Glaubensbekenntnis einer zukunftsorientierten Wirtschaft“ ist Pia Dahlem, Geschäftsführerin des Penzberger dapamedien Verlags und Initiatorin der FOX AWARDS, überzeugt. Im zweiten Jahr des Wettbewerbs war die Zahl der Einreichungen von 91auf 173 Medien stark angestiegen. Die Jury vergab die Preise in 14 Kategorien der externen sowie 13 der internen Kommunikation. Weitere Infos unter: www.cpwissen.de

Beim Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation (DPWK) 2012 hat der Geschäftsbericht 2010 unseres Kunden Heraeus in der Kategorie „Bestes Corporate Publishing Design“ den Sprung unter die Top 5 geschafft. Die Publikation „Nischen nutzen“ überzeugte mit Kommunikationskonzept und Gestaltung, im Vordergrund stand das einheitliche und auf die Zielgruppen abgestimmte Corporate Design. Die Jury, bestehend aus Studenten der Wirtschaftskommunikation und des Kommunikationsdesigns, hatte anhand des wissenschaftlichen Kriterienkataloges aus mehr als 1200 Unternehmen und Agenturen im deutschsprachigen Raum 46 Finalisten ausgewählt. Darunter waren sowohl Konzerne als auch mittelständische Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der DPWK geht an Unternehmen, die sich durch eine zielorientierte, wirksame und innovative Wirtschaftskommunikation auszeichnen. Träger sind die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und der Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation. 

Pünktlich zur Jahrepressekonferenz am 12. März 2012 hat der Volkswagen-Konzern seinen Geschäftsbericht unter dem Motto „Vielfalt erfahren“ erstmals auch als iPad App veröffentlicht. Verantwortlich für die kreative Umsetzung des Projekts ist 3st kommunikation. „Wir freuen uns sehr, den Volkswagen-Geschäftsbericht nun auch auf dem iPad inszenieren zu dürfen und damit eine neue, spannende Dimension der Unternehmenskommunikation zu erschließen“ erklärt 3st-Geschäftsführer Thilo Breider.

Abwechslungsreiche Geschichten aus der Welt des Volkswagen-Konzerns, spannende Filme, Sounds, Bilder-Galerien, Animationen und Spiel laden den Nutzer der Applikation ein, den Volkswagen-Konzern interaktiv kennenzulernen.

„Wenn die App zeitgleich mit dem gedruckten Geschäftsbericht publiziert werden soll, hat man im Projektprozess einen klaren Zeitvorteil, wenn alle Leistungen aus einer Hand und aus einem Guss kommen“, betont Breider. Die App ist in deutscher und englischer Sprache verfügbar und steht ab sofort im Apple App Store zum kostenlosen Download bereit.

„Der Volkswagen-Konzern spricht im neuen Geschäftsbericht 2011 nicht nur über seine Vielfalt, er macht sie durch die unterschiedlichen medialen Darstellungsformen auch erlebbar“, so Stephan Grühsem, Leiter Konzernkommunikation und Investor Relations. Das iPad eröffnet ganz neue Möglichkeiten für die Darstellung von Unternehmenspublikationen.

Der Geschäftsbericht 2011 der Heraeus Holding GmbH ist mit dem GOOD DESIGN Award 2011 vom Chicago Athenaeum ausgezeichnet worden. Der von 3st kommunikation gestaltete Bericht überzeugte die Jury mit seinem herausragenden Design unter mehreren tausend Einreichungen aus 48 Ländern.

Der GOOD Design Award wird bereits seit 58 Jahren für innovatives Design und Architektur verliehen. Träger ist das einzige unabhängige amerikanische Museum für Architektur und Design. Alle prämierten Produkte werden in der Dauerausstellung des Chicago Athenaeum gezeigt und sind auch online im Showroom zu sehen.