Schließen

Kontakt

3st kommunikation GmbH
Taunusstraße 59–61
55118 Mainz
Fon +49 6131–49961-0
info@3st.de

Das neue Corporate Design der Friedrich-Wilhelm-Murnau Stiftung wurde in dieser Woche im Rahmen der Mainzer Designgespräche mit dem “Designpreis Rheinland-Pfalz 2010” für seine herausragende Gestaltungsqualität geehrt. Ihren Namen erhielt die Filmstiftung in Erinnerung an den bedeutenden Regisseur Friedrich Wilhelm Murnau (1888-1931), der mit Filmen wie NOSFERATU (1922), DER LETZTE MANN (1924), TARTÜFF (1925) oder FAUST (1926) dem deutschen Film in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu Weltgeltung verhalf. Grund genug, um aus der Unterschrift Murnaus eine kalligraphische Marke entstehen zu lassen, die der Murnau Stiftung von nun an ihre visuelle Alleinstellung garantiert.

Darüber hinaus erhielt der ebenfalls von 3st gestaltete Geschäftsbericht 2009 der Symrise AG, der unter dem Motto “Nature Insight” auf natürliche Ingredienzien setzt, eine weitere Design Auszeichnung. Symrise ist ein weltweit führendes Unternehmen der Duft- und Geschmacksstoffindustrie mit Sitz in Holzminden.

Initiator des Designpreises Rheinland-Pfalz ist der Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau des Landes Rheinland-Pfalz. Er vergibt jährlich den Designpreis Rheinland-Pfalz. Der Preis wird für hervorragend gestaltete Produkte oder Dienstleistungen für die Bereiche Produkt- und Kommunikationsdesign vergeben.

Erstmals wurden acht Geschäftsberichte unserer Kunden unter den Top-Ten der Gestaltung der jeweiligen Indices im Ranking des manager magazins 2010 ausgezeichnet:

  • DAX: Volkswagen (5.), Bayer (8.)
  • MDAX: MLP (3.), ElringKlinger (5.), Pfleiderer (7.)
  • SDAX: Kuka (2.), Dürr (4.)
  • TECDAX: MorphoSys (1.)

Wir freuen uns sehr für unsere Kunden und bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen in unsere Arbeit.

Für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2011 sind drei Geschäftsberichte unserer Kunden KUKA, MorphoSys und Stihl nominiert. Der Designpreis ist die höchste offizielle deutsche Auszeichnung im Bereich Design. Kein anderer Designpreis stellt ähnlich hohe Anforderungen an seine Teilnehmer. Teilnahmeberechtigt sind nur Produkte oder Publikationen, die bereits mit einem nationalen oder internationalen Preis ausgezeichnet wurden. Zusätzliche Voraussetzung für die Teilnahme ist die Nominierung durch die Wirtschaftsministerien und -senatoren der Länder sowie den durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie beauftragten Rat für Formgebung.

Der Geschäftsbericht 2009 der MorphoSys AG überzeugt die Jury des diesjährigen red dot Awards. Der Weg “Von der Technologie zum Produkt” wird bereits auf dem Titel, in Form einer stilisierten Produkt-Pipeline, auf eindrucksvolle Weise illustriert. Die mit Heißfolie geprägten „Y“ symbolisieren das Zielmolekül des humanen Antikörpers und bieten dem Leser einen immer wiederkehrenden, optischen Ankerpunkt. Der Einsatz von Illustration und Röntgenbild macht die Trennseiten dieses Reports zu einem besonderen Erlebnis und vermittelt das Leitthema auf sehr eigenständige Weise.

Der red dot Award gilt als international anerkanntes Qualitätssiegel für herausragendes Design und wird seit 1955 jährlich in den Kategorien Produktdesign, Kommunikationsdesign und Designkonzeption durch eine Expertenjury vom Design Zentrum Nordrhein Westfalen in Essen vergeben.

Die League of American Communications Professionals hat entschieden. Beim diesjährigen Vision Award des LACP (San Diego, USA) wurden mehr als 4.000 Geschäftsberichte aus 25 Ländern geprüft und bewertet. Dabei wurden die Geschäftsberichte unserer Kunden gleich 13 mal ausgezeichnet. Die Jury verlieh 7 x Gold, 4 x Silber und 2 x Bronze. Die Ergebnisse im Überblick:

Herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten. Weitere Infos zum Award finden Sie auf der Seite des LACP.

Erstmals nahm 3st am Berliner Type Award 2010 teil und wurde prompt für den Geschäftsbericht 2009 der MorphoSys AG mit dem “DIPLOM Typo” ausgezeichnet. Der Bericht überzeugt durch seine visuelle Eigenständigkeit und die spannende illustrative Inszenierung humaner Antikörper und ihrer Wirkungsfelder.

Der Geschäftsbericht 2009 der Volkswagen AG wurde beim renommierten “Best of Corporate Publishing Award 2010” (BCP) am 30. Juni in Hamburg mit Silber ausgezeichnet. Der Bericht besticht durch sein pures Entrée und seinen umfangreichen Magazinteil der die einzigartige Markenvielfalt des Konzerns erlebbar macht. Wir freuen uns sehr für unseren Kunden und bedanken uns beim Volkswagen-Team für das entgegengebrachte Vertrauen.

Das Magazin.

14.06.2010 

Die Mobilität von morgen verlangt neue und mitreißende Ideen. Unter dem Motto “Driving ideas.” stellt die Volkswagen AG mit einem Magazin-Special die Antworten des größten europäischen Automobilherstellers auf die Herausforderungen der Zukunft vor. Die Begriffe “Mensch”, “Umwelt” und “Technik” bilden dabei den inhaltlichen Rahmen der Rubriken. Insgesamt 14 Konzern- und Marken-Stories geben spannende und faszinierende Einblicke in die Welt der Mobilität. Das Magazin richtet sich an Kunden sowie Meinungsbildner aus Wirtschaft und Presse.

Synergien nutzen: das Magazin ist ein Auszug aus dem ebenfalls von 3st kommunikation realisierten Geschäftsbericht 2009 der Volkswagen AG. Die zusätzliche Verwertung des gleichen Contents in einem separaten Magazin für eine erweiterte Zielgruppe ist ein gelungenes Beispiel für intelligentes Content Management.

5 × iF awards

20.05.2010 

Die Geschäftsberichte von Bayer, KUKA, MorphoSys, STIHL und Volkswagen wurden soeben mit dem iF communication design award 2009 ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr für unsere Kunden! Die Reports wurden von einer international hochkarätig besetzten 17-köpfigen Jury mit dem begehrten iF communication design award gekürt. In diesem Jahr bewarben sich 1.368 Beiträge aus 24 Ländern. Hintergrundinformationen zum Wettbewerb finden Sie ab sofort unter www.ifdesign.de.

3st wächst

20.05.2010 

Seit letzter Woche hat 3st ein weiteres Stockwerk in der Hindenburgstr. 32 bezogen, um der positiven Unternehmensentwicklung und den kreativen Ideen auch zukünftig genügend Raum zu bieten. Die Kollegen unserer Online-Tochter 3st digital sind ebenfalls mit an Bord, was zu einer noch besseren Vernetzung in der Zusamenarbeit führt.

Für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2010 sind gleich drei Geschäftsberichte unserer Kunden KUKA AG, MorphoSys AG und Volkswagen AG nominiert. Der Designpreis ist die höchste offizielle deutsche Auszeichnung im Bereich Design. Kein anderer Designpreis stellt ähnlich hohe Anforderungen an seine Teilnehmer. Teilnahmeberechtigt sind nur Produkte oder Publikationen, die bereits mit einem nationalen oder internationalen Preis ausgezeichnet wurden. Zusätzliche Voraussetzung für die Teilnahme ist die Nominierung durch die Wirtschaftsministerien und -senatoren der Länder sowie den durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie beauftragten Rat für Formgebung.

Der Geschäftsbericht 2008 der Claas KGaA mbH erzielte mit 81,8% die höchste Punktzahl in der Gesamtwertung des private public Award 2009. Besonders in den Kategorien “Konzeptionelle Idee”, “Sprache” und “Konsequente Umsetzung” konnte der Claas Geschäftsbericht seine Qualitäten unter Beweis stellen. Die Darstellung von Ertrags-, Finanz- und Vermögenslage und sein Imageteil gelten laut Handelsblatt als herausragend. Wir freuen uns herzlich mit unserem Kunden! Der Award wurde von ergo kommunikation und PKF Wirtschaftsprüfung & Beratung 2009 zum ersten Mal verliehen. Ein Experten-Team hat die aktuellen Geschäftsberichte der größten Familien- und Stiftungsunternehmen Deutschlands nach einem definierten Kriterienkatalog unter die Lupe genommen. Überdies skizziert eine Umfrage, welchen Stellenwert Geschäftsberichte bei Familienunternehmen geniessen und welche Besonderheiten in diesem Umfeld zu finden sind. Diese sehr lesenswerte Studie und weitere interessante Hintergrundinformationen finden Sie unter www.private-public-award.de.