Schließen

Kontakt

3st kommunikation GmbH
Taunusstraße 59–61
55118 Mainz
Fon +49 6131–49961-0
info@3st.de

Sie sind zu unserem wohl charmantesten Aushängeschild avanciert - die Geschäftsberichte im Mini-Format. Nun wurden die kleinen Sammlerstücke mit dem Medienpreis der IHK in Rheinhessen bedacht.

Sie sind nur 11x8cm klein, kommen aber ganz groß raus! Die Mini-Edition 2005 konnte letztes Jahr bereits die Jury des reddot Designpreises überzeugen, nun punktete die Idee auch beim MKN-Award, der gestern Abend vom medienkompetenznetz Rhein/Main verliehen wurde. Ursprünglich zur Neukundengewinnung konzipiert, sind die Minis inzwischen bei allen Partnern, Freunden und Kunden von 3st kommunikation äußerst begehrt. Die Edition 2006 umfasst gleich fünf verkleinerte und detailverliebt nachproduzierte Mini-Versionen unserer Geschäftsberichte.

Pünktlich zum Börsengang zeigt sich der Immobilienkonzern GAGFAH S.A. in neuem Gewand. Das neue Designsystem wurde von 3st kommunikation entwickelt. Es umfasst sämtliche Tochtergesellschaften und wird nun sukzessive in den unterschiedlichen Applikationen zu sehen sein.

Im wohl angesehensten Ranking der deutschen Branche kürte das manager magazin den aktuellen Geschäftsbericht der MorphoSys AG mit fast 85 Punkten zum klaren Design-Gewinner des TecDax. In der Gesamtbewertung (Inhalt, Optik und Sprache) konnten sowohl MorphoSys (TecDAX) als auch die Pfleiderer AG (MDAX) einen 3. Platz für sich verbuchen - jeweils innerhalb ihres Segmentes. Insgesamt traten beim diesjährigen Ranking 200 Geschäftsberichte aus den Segmenten DAX 30, MDAX, SDAX, TecDAX und DJ STOXX 50 gegeneinander an.

Erst kürzlich wurde MorphoSys beim Vision Awards 2006 mit der Platin- Medaille ausgezeichnet und belegte den 1. Platz in der Kategorie “Biotechnologie”. Angesichts der insgesamt 1.900 Geschäftsberichte aus 16 Ländern ein großartiger Erfolg für das MorphoSys-Team! Der Wettbewerb wird jährlich durch die League of American Communications Professionals (LACP) organisiert, dessen Ziel es ist, hochqualitative Kommunikation in der Praxis zu fördern.

Aber damit nicht genug! Auch bei den International ARC Awards 2006 haben unsere Geschäftsberichte einen guten Eindruck hinterlassen: Am 14. September 2006 wurden in New York folgende Auszeichnungen für 3st kommunikation bekannt gegeben:

  • MorphoSys AG: Gold (Interior Design), Silber (Overall: Biotec)
  • Pfleiderer AG: Honors (Interior Design) und Silber (Cover: Forest Products)
  • Epigenomics AG: Honors (Overall: Cancer & Disease Therapeutics)
  • Schott AG: Gold (Cover: Engineered Industrial Products)

Die im TecDAX gelistete MorpoSys AG gehört zu den weltweit führenden Biotechnologieunternehmen im Bereich humaner Antikörper. Seit Ende Juni zeigt sich das Unternehmen unter www.morphosys.com in neuem Look.

Das Design stellt mit den Primärfarben Gold und Blau einen klaren Bezug zur Gestaltung der Geschäftsberichte her, ohne dabei auf eigene Designelemente zu verzichten. Eine übersichtliche und elegante Navigation macht die Inhalte besonders leicht zugänglich. Es werden natürlich auch moderne Web-Techniken wie Newsfeeds und Podcasting genutzt, um Investoren und Journalisten bestmöglich zu informieren.

Damit MorphoSys jederzeit volle Kontrolle über Inhalt und Struktur seiner Website hat, entwickelte 3st ein maßgeschneidertes Content Management System (CMS). So können nun Texte, Bilder, Tabellen und andere Seitenelemente bequem und einfach jederzeit über das CMS hinzugefügt und gepflegt werden. „Wir haben nach der idealen Kombination aus Benutzerfreundlichkeit und Flexibilität gesucht, die mit dem Unternehmen auch mitwachsen kann“, so Frau Dr. Gutjahr-Löser, Director, Head of Corporate Communications der MorphoSys AG. „Mit diesem CMS ist die Pflege denkbar einfach und macht sogar richtig Spaß.“

Technisch basiert die Website auf modernen Webstandards und ist in weiten Teilen barrierearm umgesetzt. Über eine praktische Zoom- Funktion kann die Seitendarstellung vergrößert werden. Der semantisch korrekte XHTML-Code ist nicht nur bei Vorlese-Programmen für blinde Internet-Surfer beliebt, sondern auch bei Suchmaschinen wie Google.

  • Demofilm zur MorphoSys-Website (Flash, 4:40 min, 9 MB)

Appel Feinkost hat vor mehr als 100 Jahren den Begriff „Feinkost“ geprägt. In einem umfangreichen Markenrelaunch hat 3st kommunikation Appel ein neues Gesicht gegeben.

Die Produkte des Cuxhavener Traditions-Unternehmens (Fisch, Würzsaucen und feinen Zutaten) lassen jeden Gourmet schwärmen. Damit Appel Feinkost von seinen Endkunden, sowie von Geschäftspartnern und Zulieferern auch in Zukunft als klare und sympathische Marke wahrgenommen wird, optimierte und vervollständigte unser Branding-Team das gesamte Erscheinungsbild mit neuen Farben, Formaten, Typografie und Bildsprache. Der Relaunch umfasst die Kommunikationsmittel Stationery, Verpackungen, Broschüren, Messedesign, LKW-Flotte und Architekturbeschilderung.

„Alles begann mit den Geschäftsberichten für Dresdner Bank und Heidelberger Druckmaschinen“, so Marcel Teine, Geschäftsführer bei 3st. „Seit 1997 werden unsere Berichte von namhaften Design-Wettwerben regelmäßig mit Top-Ten-Platzierungen bewertet. Nach über 70 Berichten freuen wir uns, im Gesamtranking des manager magazins auf Platz 4 gelistet zu sein. Die spezifischen Kommunikationsziele unserer Kunden stehen jedoch stets im Vordergrund. Dennoch freuen wir uns natürlich über jede Design-Auszeichnung.“

In 2006 entstanden mit den Geschäftsberichten von MorphoSys, Epigenomics und QIAGEN gleich drei Biotech-Berichte bei 3st. “Für uns ist es eine spannende Herausforderung, Designkonzepte für diese junge und vielversprechende Branche zu entwickeln”, so Florian Heine, Geschäftsführer von 3st kommunikation. Aller guten Dinge sind eben 3st! Die neuen Berichte finden Sie in unserem Showroom.

Sparen Sie Zeit und Kosten mit unserem Online-Projektportal. Es wurde speziell für die Produktion von Geschäftsberichten entwickelt und vereinfacht das Projektmanagement. Das Portal dient als zentrale Ablage von Texten, Layouts, Korrekturen, Zeit- und Seitenplänen und vernetzt alle Projektteilnehmer miteinander. Die Versionierungsfunktion sorgt dafür, dass alle Beteiligten auch in heißen Korrekturphasen stets den Überblick behalten. Worddokumente werden zu XML Dateien umgewandelt, die dann in Layoutprogramme (für den gedruckten Bericht) oder Datenbanken (für den HTML-Bericht) importiert werden können.

Die Funktionen im Überblick:

  • SSL verschlüsselte Datenübertragung
  • Definierbare Zugangsrechte für alle Projektteilnehmer
  • Zentrale Ablage von Zeit- und Seitenplänen
  • Zentrale Ablage von gelieferten Texten und Korrekturen
  • Exakte Dokumentation aller Korrekturen
  • Eine eigene Projektnews-Seite informiert
  • Im Preview-Bereich findet man aktuelle Layouts
  • Automatische Daten-Versionierung und Archivierung
  • Word2XML Workflow
  • Einfache und komfortable Benutzerführung
  • Integrierte E-Mail- bzw. News-Funktion
  • Datenupload und Layout-Preview-Funktion
  • Benachrichtigung bei Dokument Änderungen per e-Mail
  • Adress-/Kontaktdatenverwaltung

Heute startet das von 3st konzipierte und programmierte Intranet der Hilge GmbH, dem international führenden Spezialisten für hochwertige Edelstahlkreiselpumpen. Erstmalig kam hier die Ruby on Rails Technologie zum Einsatz. “Die Entwicklungsgeschwindigkeit und Agilität dieses Frameworks ist phänomenal”, so Alex Knaub, Chefentwickler bei 3st.

Das Erscheinungsbild des internationalen Edelmetall- und Technologiekonzerns Heraeus wurde von 3st kommunikation umfassend überarbeitet und zum Jahreswechsel weltweit implementiert. Im Rahmen des CD-Updates wurden alle Anwendungen in verschiedenen Manuals dokumentiert. Das von 3st entwickelte Heraeus Corporate Design Center (CDC) bildet dabei die zentrale Online-Plattform, die internen und externen Nutzern sämtliche Guidelines, Templates, Best Practice Beispiele sowie ein CD-Newsletter zur Verfügung stellt. Weitere Guidelines wie ein Fotomanual und ein Magazin-Manual sind derzeit in Arbeit.